Grissini mit Speck

Für etwa 30 Grissini (etwa 800g Teig)

Zutaten

Grissini

  • 250 ml Milch
  • 20 g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl
  • 70 g Butter
  • 80 ml Olivenöl
  • 10 g Salz

Weiteres

  • 12 Speckscheiben, sehr dünn geschnitten

Info

Backofentemperatur: etwa 200 Grad
Backzeit: etwa 12 Minuten

Zubereitung

Grissini

  • Lauwarme Milch, Hefe und Zucker verrühren und 30 Minuten zugedeckt bei 35 Grad aufgehen lassen.
  • Mit Mehl, weicher Butter, Olivenöl und Salz mischen und zu einem eher festen Teig verkneten.
  • Den Teig etwa 30 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  • Nochmals durchkneten und daraus dünne, 20 cm lange und ½ cm dicke Stangen rollen.
  • Auf ein Backblech legen und nochmals bei 35 Grad aufgehen lassen, bis der Teig etwa das doppelte Volumen erreicht hat.
  • Nun die Grissini im vorgeheizten Backofen backen.

Fertigstellung

  • Die ausgekühlten Grissini mit Speckscheiben umwickeln und servieren.

Tipps

  1. Sie können die Grissini vor dem Backen mit Sesam, Mohn oder grobem Salz bestreuen.
  2. Servieren Sie die Grissini einmal anders: mit gekochtem Schinken, gekochtem Lammschinken, Wildschinken oder Rindergeselchtem, in hauchdünne Scheiben geschnitten.
  3. Sie können in den Grissiniteig auch 1 TL Currypulver oder 1 EL Olivenpaste geben.
  4. Zusätzlich können Sie auch gehackten Rosmarin, Salbei oder Kümmel in den Teig einarbeiten.
  5. Zur Abwechslung können Sie ein Drittel des Mehls durch Vollkornmehl ersetzen.