Pfifferlingsalat mit Speck und Pecorino

Für 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Pfifferlinge
  • 40 g Schalotten
  • 4 EL Olivenöl oder Nussöl
  • 100 g Tomatenwürfel
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten

Weiteres

  • 12 Speckscheiben
  • 8 dünne Pecorinoscheiben
  • 4 Schnittlauchhalme

Info

Bratzeit: etwa 5 Minuten

Zubereitung

  • Pfifferlinge putzen, kurz waschen und auf einem Küchentuch trocknen lassen, je nach Größe halbieren oder vierteln.
  • Schalotten schälen und fein schneiden.
  • Olivenöl oder Nussöl erhitzen, Pfifferlinge dazugeben, kurz rösten, dabei die Pfanne öfter kräftig schwingen, dann die Schalotten hinzufügen.
  • Tomatenwürfel dazugeben, salzen und pfeffern, mit Weißweinessig abschmecken, eventuell nochmal mit Olivenöl übergießen und mit Schnittlauch verfeinern.

Fertigstellung

  • Pfifferlingsalat mit Speck- und Pecorinoscheiben anrichten, mit einem Schnittlauchhalm garnieren und servieren.

Variation

Pfifferlingsalat mit gekochtem Ei
  • Unter die Pfifferlinge zwei gekochte, grob gehackte Eier mischen und anstatt mit Weißweinessig mit 2 EL Zitronen saft abschmecken.

Tipps

  1. Sie können die Pfifferlinge mit Knoblauch abschmecken.
  2. Servieren Sie den Pfifferlingsalat zu verschiedenen Carpacci, als kalte Vorspeise, zu italienischen Wurstwaren usw.
  3. Anstelle der Pfifferlinge können Sie auch Steinpilze, Champignons oder Shiitakepilze verwenden.
  4. Sie können den Pecorino mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden.