Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Bereits seit über drei Generationen produzieren wir mit größter Hingabe unseren Speck.
Dabei spielt für uns die richtige Auswahl der Rohstoffe eine große Rolle.

Gemeinsam mit anderen lokalen Partnern haben wir das Südtiroler Speckkonsortium gegründet. 

Wir waren die ersten, die sich für den Export von Speck in die USA qualifiziert haben.

 

Rezepte mit Speck

Speckknödel

Speckknödel auf Salat
Speckknödel in Suppe

Zubereitung

Das Brot in Würfel oder Stäbchen schneiden und mit einem Glas lauwarmer Milch anfeuchten.
Den Speck kleinwürfelig aufschneiden und die Fettwürfelchen beiseite schieben.
Die gehackte Zwiebel mit den Fettwürfelchen in Öl und einer Nuss Butter goldbraun rösten, erkalten lassen und auf das Brot geben.
Den restlichen Speck, eine handvoll gehackte Petersilie, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss beifügen und unter das Brot mischen.
Die Eier mit einem halben Glas Milch verquirlen, über das Brot gießen und gut mit den Händen durchkneten.
Mit nassen Händen 8 Knödel formen, in kochendes Salzwasser legen und ca. 20 Minuten langsam kochen lassen.

Zutaten

4 altbackene Semmel
1,5 Glas Milch
100 g Recla Speck
2 Eier
1/2 Zwiebel
2 EL Mehl
2 EL Öl
Butter,
Petersilie,
Salz,
Pfeffer,
Muskatnuss
 

Magazine

Geschmackvolle News
News

Kartoffelrösti mit Speck

Rezepte der Meisterköche

Kartoffelrösti mit Speck

Die Kartoffelrösti passen als Beilage zu gegrillten oder kurz gebratenen Fleischgerichten oder zu Räucherfischen wie Lachs oder Forelle.