Nudel mit
Südtiroler Speck

20 Minuten
leicht
4 Portionen

Zutaten

 120g   Südtiroler Speck g.g.A. Julienne
 120g   Zwiebeln
       1    Knoblauchzehe
50ml    Olivenöl
 250g   Tomatensauce
       1    kleines Lorbeerblatt
 1 EL   Petersilie, fein geschnitten
       1    kleiner, getrockneter Peperoncino
 400g   Maccheroni (oder Orecchiette, Bucatini)
 1 EL   Parmesan
             Salz 
             Pfeffer aus der Mühle
Südtiroler Speck g.g.A. 90g
Die Scheiben
Südtiroler Speck g.g.A. 90g
Am besten entfaltet sich der unverwechselbare Geschmack des Recla Südtiroler Speck g.g.A. als Aufschnitt. Er ist dünn, zart, vielseitig und zerschmilzt auf der Zunge: Diese Packung sorgt dafür, dass Sie immer frische Scheiben zu Hause bereitstehen haben, die sich für jede Gelegenheit nutzen lassen. Als Belag für ein leckeres Sandwich, als Geheimzutat für köstliche Vorspeisen oder auch zum Garnieren von Hauptspeisen.
 

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl anbraten, Südtiroler Speck g.g.A. Julienne dazugeben und etwa 4 Minuten braten.
  3. Tomatenwürfel und das Lorbeerblatt dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Peperoncino würzen und etwa 8 Minuten kochen lassen.
  4. Maccheroni in reichlich Salzwasser bissfest wie auf der Verpackungsanweisung angegeben kochen.
  5. Abgießen und gut abtropfen lassen.
  6. Die Nudeln mit der Sauce vermischen, auf Teller anrichten, mit Parmesan servieren.

Das Magazine

Geschmackvolle
News