Nudel mit
Südtiroler Speck

20 Minuten
leicht
4 Portionen

Zutaten

140 g   Recla Südtiroler Speck g.g.A. Julienne
120 g   Zwiebeln
       1    Knoblauchzehe
50 ml   Olivenöl
250 g   Tomatensauce
       1    kleines Lorbeerblatt
 1 EL   Petersilie, fein geschnitten
       1    kleiner, getrockneter Peperoncino
400 g   Maccheroni (oder Orecchiette, Bucatini)
 1 EL   Parmesan
             Salz 
             Pfeffer aus der Mühle
Südtiroler Speck g.g.A. Julienne 70g
Amici in cucina
Südtiroler Speck g.g.A. Julienne 70g
Ein perfektes Zusammenspiel aus Form und Geschmack, das Ihre Rezepte in einzigartige Gerichte verwandelt. Diese langen, hauchdünnen Streifen aus Südtiroler Speck g.g.A. sind die ideale Zutat, um Nudelgerichten, Risottos, Gnocchi, Suppen und Salaten das gewisse Etwas zu verleihen. Sie können sehr schnell in der Pfanne sautiert werden, um sie zu einem knusprigen Detail zu machen. Dank der 2-teiligen Packung steht immer eine Portion griffbereit im Kühlschrank. Ein wertvoller Verbündeter in jeder Küche!
 

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl anbraten, Südtiroler Speck g.g.A. Julienne dazugeben und etwa 4 Minuten braten.
  3. Tomatenwürfel und das Lorbeerblatt dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Peperoncino würzen und etwa 8 Minuten kochen lassen.
  4. Maccheroni in reichlich Salzwasser bissfest wie auf der Verpackungsanweisung angegeben kochen.
  5. Abgießen und gut abtropfen lassen.
  6. Die Nudeln mit der Sauce vermischen, auf Teller anrichten, mit Parmesan servieren.

Das Magazine

Geschmackvolle
News